Autogenes Training

In unserer heutigen  Zeit leiden immer mehr Menschen unter Stress. Immer öfter ist das Alltagserleben von Ängsten, Depressionen, Ärger und Spannungen im beruflichen und sozialen Umfeld geprägt. Da sind häufig Burnout-Syndrom und psychosomatische Erkrankungen die logische Konsequenz.

Das autogene Training baut Stress-Symptome ab und hilft, die immer wiederkehrenden Stress-Situationen im Alltag zu bewältigen. Es ist schnell erlernbar und fördert die psychische und physische Gesundheit. Dieses Entspannungsverfahren wirkt sich unmittelbar und positiv auf die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit aus.

Das Autogene Training wird in 8 Kurseinheiten so erlernt, dass der Teilnehmer dies nachher selbständig zu Hause durchführen kann.

Termine auf Anfrage.

Die Kosten werden von den Krankenkassen nach §20 SGB V (Primärprävention) bezuschusst.

Auszeit